zur Ergebniseingabe
bei click-TT:

  • Auf dem Weg nach Budapest - Teil 2    evc
    24.03.2019
  • Update:

    Am Ende der Early-Bird-Registrierung am 15.12.18 wurde die maximale Anzahl von 3100 Anmeldungen erreicht. Zu diesem Zeitpunkt standen bereits mehr als 100 Personen auf der Warteliste.
    Anfang März 19 meldete der Veranstalter, dass er eine weitere Halle für diese Großveranstaltung buchen konnte. Dadurch konnte die Teilnehmerzahl auf 3500 Spieler erhöht werden. Dies ist ein absoluter Rekord in der Geschichte der European Veteran Championships! Die rund 350 Teilnehmer, die auf der Warteliste standen, können sich somit über eine Startberechtigung an den EVC freuen.

    Aus Deutschland sind bis jetzt 1086 Anmeldungen eingegangen. Damit kommen fast 1/3 der Teilnehmer für die EVC aus Deutschland.

    Von unseren drei Vereinsteilnehmern treten Michael Kurzendörfer und Peter Gawollek in der AK 65 männlich an. In dieser Altersklasse sind momentan 384 Spieler registriert. Beide starten in ihrer Altersklasse auch zusammen im Doppel. In der AK 60 mit Klaus Woitzik liegen z.Zt. 379 Anmeldungen vor. Ein Doppelpartner wird zugelost.
    Gespielt wird in 4er-Gruppen, aus denen die beiden Ersten in die Hauptrunde kommen und die beiden Letzten noch in einer Trostrunde weiterspielen können. Nach den Gruppenspielen geht es dann im KO-System weiter. Gespielt werden jeweils 3 Gewinnsätze.

    evc2019

  • Vorrundenabschluss 2018/19
    22.12.2018

  • Nach der Strukturreform im BTTV läuft nun die erste Saison. Unser Verein gehört zum TT Bezirk Oberfranken-West. Die ehemaligen Kreisligen nennen sich jetzt Bezirksklassen.

    Die 1. Mannschaft tritt in der Bezirksklasse A Gr.1 NEC an. Nach Abschluss der Vorrunde liegt sie mit 10:8 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen war es eine sehr durchwachsene Vorrunde. Den Aufstieg des verlustpunktfreien FC Adler Weidhausen II kann nur noch die TTG Neustadt-Wildenheit II verhindern, die mit nur einer Niederlage den 2. Platz belegen. Nur 1 Punkt vor uns liegt der TTC Rödental III und nochmals 1 Punkt besser der TTC Eschi Frohnlach. Das Ziel für die Rückrunde sollte das Überflügeln dieser beiden Teams sein.

    In der Bezirksklasse C Gr.3 NEC Nord spielt unsere 2 Herren. Sie nimmt den Spitzenplatz in dieser Liga ein. Mit nur einer Niederlage im ersten Punktspiel behauptet sie sich deutlich an der Spitze. Die beiden Verfolger TTC Rödental V und die TTG Neustadt-Wildenheid IV haben 2 Punkte Rückstand und der 4. TSSV Fürth a.B. hat bereits 4 Punkte Rückstand. Aber noch deutlicher wird die gute Vorrunde unserer Zweiten, wenn man die Spiele anschaut. Hier kann sie ein Plus von 50 Spielen vorweisen was sie von ihren Verfolgern nochmals deutlich abhebt. Für die Rückrunde muss nun das Ziel lauten, den 1. Platz zu verteidigen bzw. auszubauen.

    Die 3. Herren spielt in der Bezirksklasse D Gr.4 NEC Nord. In dieser 7er Liga gelang ihr das Kunststück, ebenfalls wie die 2. Herren, mit nur einer Niederlage den 1. Tabellenplatz einzunehmen. Hier geht es aber deutlich enger zu. Vier Teams liegen mit jeweils einem Minuspunkt mehr auf dem Konto auf der Lauer, um unserem Team die Rückrunde so schwer wie möglich zu machen. Mit insgesamt 12 Spielern bzw. Spielerinnen sollte unser Team jedoch stark genug sein die Angriffe abzuwehren, um am Saisonende einen Aufstiegsplatz zu belegen.


  • Jahresabschluss 2018 der TT-Abteilung
    21.12.2018
  • In der Gaststätte "Kleinlein" in Einberg schloss die TT-Abteilung das Jahr 2018 tratitionsgemäß ab. Bei der gut besuchten Veranstaltung mit leckerem Essen ließ Abteilungssleiter Michael Kurzendörfer das vergangene Jahr Revue passieren. Höhepunkte seiner Ausführungen waren natürlich nach Abschluss der Vorrunde der 1 Tabellenplatz der 3 Mannschaft und der 1. Tabellenplatz seiner 2 Herren. Gelobt wurde auch die gute Trainingsbeteiligung. Für jeden Spieler/in gab es als Weihnachtsgeschenk eine Flasche Wein.

    Die diesjährigen Vereinsmeister Hartmut Heß im Einzel und Horst Böhm mit Thilo Werrmann im Doppel sowie die Sieger des Weihnachtsturnieres im Einzel, Christian Amberg, und im Doppel, Hartmut Heß und Thilo Werrmann, wurden vom Abteilungsleiter geehrt und mit einem kleinen Präsent belohnt.

    Bei guten Gesprächen mit Planungen für die Rückrunde bzw. das neue Jahr wurde der Abend und das TT-Jahr 2018 beendet.




  • Weihnachts-Turnier 2018 der TT-Abteilung
    17.12.2018
  • Beim diesjährigen Weihnachtsturnier wurde am Montag das Einzel und am Mittwoch das Doppel ausgespielt.
    Mit insgesamt 18 Teilnehmern aus unseren 3 Mannschaften war das Turnier sehr gut besucht. Als Spielsystem wurden 3er oder 4er Gruppen eingeteilt. Die ersten Beiden der Gruppen ermittelten dann im KO-System den diesjährigen Sieger. Für den 3. bzw. 4. Platz in der Gruppe wurde eine Trostrunde gespielt, die ebenfalls im KO-Modus ausgetragen wurde. Als Ausgleich für die schwächeren Spieler wurden Spielern aus den unteren Mannschaften je 2 Punkten Bonus je Mannschaft und Satz vorgegeben.
    In fünf Gruppen wurde um das Erreichen der KO-Runden gekämpft. Im 1. HF der Sieger trafen Artur Scheibel und Christian Amberg aufeinander. Da beide Spieler der 1. Mannschaft angehören gab es für keinen Bonuspunkte. Im 2. HF standen sich Hartmut Heß und Holger Pechauf gegenüber. Hier profitierte Holger als Spieler der 2. Herren von dem 2-Punkte-Bonus je Satz. Leider reichten ihm diese aber nicht zum Sieg. Mit jeweils 3:0 Sätzen setzten sich Christian und Hartmut durch. Es erreichten somit 2 Spieler der 1. Mannschaft trotz Handicap das Endspiel.
    Das Endspiel beherrschte Christian Amberg klar und sicher. Mit 3:0 Sätzen besiegte er Hartmut Heß und wurde somit Gewinner des Weihnachtsturniers.
    In der Trostrunde erreichten Peter Gawollek und Thilo Werrmann das kleine "Endspiel". Hier setzte sich Peter Gawollek mit 3:1 Sätzen durch.

    In den Doppeln waren leider nur 8 Teilnehmer am Start, die nach Rangliste (oben/unten) zusammengestellt wurden. Somit spielten 4 Doppel im Modus jeder gegen jeden. Ohne Niedelage sicherten sich hierbei das Duo Hartmut Heß/Thilo Werrmann den Sieg vor Klaus Woitzik/Peter Gawollek, die sich gegen die Sieger mit 1:3 geschlagen geben mussten.


  • Auf dem Weg nach Budapest    evc
    06.11.2018

  • Die offiziellen Europameisterschaften der Senioren im TT (EVC 2019 - European Veterans Championships) werden 2019 in der ungarischen Hauptstadt Budapest ausgetragen. Diese Meisterschaften finden alle zwei Jahre statt. 2017 war Helsingborg in Schweden mit 2066 Startern der Ausrichter.
    Startberechtigt an diesem Mega-Event sind alle Senioren der ETTU ab dem 40. Lebensjahr. Aus Deutschland dürfen 800 Ameldungen erfolgen. Insgesamt werden wieder mehr als 2000 Teilnehmer zu diesen Meisterschaften erwartet.

    Erstmalig haben sich von der DJK/TSV Rödental drei Starter zu diesen Championships angemeldet.
    In der AK 65 gehen Peter Gawollek und Michael Kurzendörfer an den Start und in der AK 60 startet Klaus Woitzik. Ihre Ehefrauen begleiten ihre Männer bei dieser Reise nach Ungarn und werden sie an den Tischen zu den bestmöglichen Erfolgen coachen.

    Für das 8-tägige Abenteuer EVC 2019 unserer drei Ehepaare sind die Hotelzimmer und ein Mercedes 9-Sitzer bereits reserviert. Das Turnier wird im 'BOK Halle - Budapest Olympic Centre' vom 01.-06.07.2019 ausgetragen.

    Intensive Besprechungen bei gemütlichen Abenden ließen den Plan unserer Sportler an den EVC 2019 teilzunehmen reifen. Die Vorbereitungen wurden getroffen und die Vorfreuden und Erwartungen auf dieses Event sind bei unseren sechs Teilnehmern riesengroß.
    Weitere Infos werden spätestens nach dem Event der European Veterans Championships 2019 folgen.

    evc2019

    evc2019

  • VM 2018: Hartmut Heß holt Einzel - Horst Böhm u. Thilo Werrmann holen Doppel
    03.09.2018

  • Erstmalig wurden die Vereinsmeisterschaften mit Plastikbällen ausgespielt.
    Bei 14 Teilnehmern wurde im "Schweizer System" über 6 Runden der Einzeltitel ausgespielt. Mit 6 Siegen setze sich Hartmut Heß ungeschlagen durch. Den 2. Platz sicherte sich Uwe Konitz vor Klaus Woitzik, beide mit jeweils 4 Siegen.

    Beim Doppeln, das 2 Tage später ebenfalls mit Plastikbällen ausgespielt wurde, waren leider nur 4 Paare am Start. Die Paarbildung erfolgte nach den Einzelergebnissen. Es wurde immer ein vorderer und ein hinterer Spieler zusammengesetzt. Gespielt wurde dann jeder gegen jeden. Ungeschlagen und somit verdienter Sieger wurden das Duo Thilo Werrmann / Horst Böhm vor Daniel Haas / Moritz Schmidt.

    Das Stockerl der Vereinsmeisterschaften Doppel Vereinsmeisterschaften
    Doppel Vereinsmeisterschaften

  • Vorschau Saison 2018/19
  • Nach der Strukturreform des BTTV wird in der neuen Saison erstmals mit der neuen Ligaeinteilung gespielt.
    Da die Kreise aufgelöst wurden gehören wir jetzt zum Bezirk Oberfranken-West. Die ehemaligen Kreisligen nennen sich jetzt Bezirksklassen.
    Das bedeutet, dass die 1. Herren jetzt in der Bezirksklasse A Gruppe 2 Neustadt spielt. Die 2. Herren spielt in der Bezirksklasse C Gruppe 3 Neustadt Nord und unsere 3. Herren in der Bezirksklasse D Gruppe 4 Neustadt.
    Unsere 4. Herren, die wir in der letzten Saison noch stellen konnten, musste wegen der dünnen Spielerdecke zurückgezogen werden.
    Durch die Strukturreform hat sich aber ansonsten nichts geändert. Wir spielen weiterhin gegen die gleichen Gegner wie in den letzten Jahren auch. Bei der 3. Herren in der Bezirksklasse D sind jetzt jeoch nur noch 7 Teams gemeldet.
    Als Ziele für die neue Saison sollten alle drei Teams einen Platz im oberen Drittel der Tabelle anstreben.


  • Abgänge zur Vorrunde 2018/19
    • Eugen Gretz        weggezogen
    • Swetlane Gretz    weggezogen


  • Zugänge zur Vorrunde 2018/19
    • Uwe Konitz        vom TSV 05 Großwalbur
    • Thorsten Hopf    vom TSV 05 Großwalbur

  • Ehrungen für "Altgediente"

  • Bei der Mannschaftssitzung für die neue Saison am 14. Mai 18 wurden Peter Heublein und Jan Mousa für ihre jahrelangen Treue zur TT-Abteilung geehrt. Peter möchte Aufgrund seines hohen Alters und Jan aus privaten Gründen mit dem Mannschaftssport aufhören.

    Unser Abteilungsleiter wurde ebenfalls mit einem Präsent überrascht, da er jetzt den Posten des Abteilungsleiters am längste inne hat.

    Vom Vergnügungswart Herbert Kluge wurden ihnen kleine Präsente überreicht.

    Jan, Micha und Peter mit ihren kleinen Präsenten

  • Saisonabschluss 2017/18

    Unsere 1. Herren beendete die Saison auf einem durchwachsenen 4. Tabellenplatz. Neben den nicht erwarteten Leistungen war auch die mangelnde Zuverlässigkeit der Stammspieler ein großer Faktor für diesen mittelmäßigen Tabellenplatz. Mit 20:16 Punkten rangierte man lediglich im Mittelfeld.

    In der 2. Mannschaft ist eine deutliche Stabilisierung in den letzten Jahren zu erkennen. In die 3. KL Nord wurde eine leichte Verbesserung gegenüber den Vorjahren erreicht und der 3. Platz erkämpft. Ebenfalls konnte beim Spieleverhältnis im Vergleich zum Vorjahr nochmals eine Steigerung auf 27:9 Punkten erspielt werden.

    Die 3. Herren spielte genau wie die 2. Herren in die 3. KL Nord, obwohl man eigentlich im Vorjahr wieder abgestiegen war. Mit nur 1 Punkten musste man jedoch die Überlegenhet der anderen Mannschaften anerkennen und beendete diese Saison auf dem letzten Platz. Dies bedeutet wieder den Abstieg. Dem Leistungsniveau entsprechend will man diesmal wirklich eine Klasse zurück, um wieder mit mehr Erfolgserlebnissen in die neue Saison zu starten.

    Unsere 4. Mannschaft in der 4. KL Nord tat sich in der abgelaufenen Saison auch nicht leicht. Die Spielzeit wurde auf dem 8. und damit vorletzten Tabellenplatz beendet. Aufgrund von Spielermangel war es oft schwer, eine komplette Mannschaft zu stellen. Deshalb ist damit zu rechnen in der neuen Saison diese Mannschaft zurückzuziehen.

    Dies war jetzt die letzte Saison des TT-Kreises Neustadt. Ab der kommenden Saison 18/19 greift die Strukturreform beim BTTV und unser Kreis Neustadt wird in den Bezirk Oberfranken-West integriert. Wie dann die Klasseneinteilungen sind, ist noch ungewiss. Ab sofort spielen wir dann in Bezirksklassen und nicht mehr in Kreisligen. Und das ganze ohne einen Aufstieg ;-).



ältere bzw. alle Einträge siehe Hier

Zuletzt geändert am 24.03.2019